1. Panzerdivision – Hau ab!

„Am 8. Juli ist es wieder so weit: Die Bundeswehr möchte an diesem Freitag im Stadtpark mit mehreren Tausend Gästen feiern. Die 1. Panzerdivision lädt in diesen Tagen unter dem Motto „Orient und Okzident“ zum 38. Mal zu ihrem traditionellen Sommerbiwak ein. Es könnte das letzte Fest dieser Art in Hannover sein.
Aus gut unterrichteten Kreisen heißt es, für den Verbleib der Division in der Landeshauptstadt gebe es keine Bestandsgarantie. Den Biwak-Gastgebern stünde ein Umzug bevor, der Stab und die Stabskompanie der 1. Panzerdivision müssten die Kurt-Schumacher-Kaserne an der Hans-Böckler-Allee verlassen.“ heißt es in der HAZ vom 14.05.2011
„Mehr als 400 Soldaten der 1. Panzerdivision sollen im Rahmen der Neuausrichtung der Bundeswehr von Hannover nach Oldenburg umziehen. Innenminister Schünemann und Oberbürgermeister Weil halten jedoch nichts von dem Vorhaben – und wollen die Streitkräfte in der Landeshauptstadt halten.“ konnte man in der HAZ 3 Tage später lesen.

Naja wir beteiligen uns mal nicht an den Spekulationen – letztendliche Klarheit wird es erst im Herbst geben wenn der Kriegsminister die Entscheidung bekannt gibt welche Standorte geschlossen bzw. verlegt werden.
Bis dahin rufen wir dazu auf der 1. Panzerdivision einen unvergesslichen Abschied zu bereiten und ihr vermutlich letztes Sommerbiwak am 08. Juli zum Desaster zu machen!
Ansonsten sind wir uns sicher das auch die Genoss_innen in Oldenburg wissen welche Sprache das Militär versteht:

Hannover, Oldenburg, überall…
Beim Sommerbiwak am 8. Juli, immer…
…Militär angreifen!